• Your current position:
  • Über Uns >
  • Ziele und Aufgaben

Seite drucken. Seite weiterempfehlen.

Aufgaben und Ziele

Ziel des Clusters ist es, zu einem besseren Verständnis der vielschichtigen Interaktionen zwischen sowie innerhalb Asien und Europa beizutragen – einem Bereich von großer Bedeutung sowohl für die akademische Welt als auch für die heutige Gesellschaft und Politik. Erreichen wollen wir dies, indem wir die Austauschprozesse zwischen Kulturen untersuchen und das Konzept der Transkulturalität als einen grundlegenden Forschungsansatz in den Geistes- und Sozialwissenschaften etablieren.

In der ersten Förderungsphase, von 2008 bis 2012, analysierten unsere Wissenschaftler die sich wandelnden Asymmetrien in kulturellen, sozialen und politischen Austauschprozessen. Basierend auf dieser Forschung wird in der zweiten Förderungsphase bis 2017 untersucht, in welchen Dynamiken sich transkulturelle Prozesse zwischen sowie innerhalb Asien und Europa entwickeln.

Die Hauptziele des Cluster sind

  • die Dynamik transkultureller Interaktion als Schlüsselthema mit internationaler Signalwirkung zu etablieren und strukturell zu verankern;
  • das analytische Potenzial des Begriffs Transkulturalität auf empirischer, konzeptioneller und methodologischer Weise systematisch zu erforschen;
  • die stark ausgeprägten Kompetenzen der Asien-, Geistes- und Sozialwissenschaften an Heidelbergs Volluniversität weiter zu verknüpfen und zu stärken;
  • das Potenzial transkultureller Forschung zu steigern, indem für junge Wissenschaftler Karrierewege geschaffen werden und eben nicht nur über Asien geforscht, sondern vor allem auch mit Institutionen und Wissenschaftlern in Asien zusammengearbeitet wird.
Suche