• Your current position:
  • HCTS

Seite drucken. Seite weiterempfehlen.

Heidelberger Centrum für Transkulturelle Studien

Staged Public

Das Heidelberger Centrum für Transkulturelle Studien (HCTS) ist eine im April 2013 gegründete zentrale Einrichtung der Universität Heidelberg am Karl Jaspers Zentrum. Basierend auf den Strukturen, die der Exzellenzcluster „Asien und Europa im globalen Kontext“ geschaffen hat, vernetzt es herausragende Wissenschaftler aus der ganzen Welt und aus allen Fachrichtungen, um einen interdisziplinären Dialog mit Fokus auf den Dynamiken globaler transkultureller Prozesse zu fördern.

Am HCTS sind fünf dauerhafte Fellows angesiedelt: Die HCTS-Professoren arbeiten in Bereichen, die konventionelle Fach- und Ländergrenzen überschreiten. Zudem bietet das HCTS ein Master- und ein Promotionsprogramm in Transkulturellen Studien an. Das Kolleg stellt außerdem bis zu acht zeitlich befristete Fellowships (von sechs Monaten bis zu zwei Jahren) für etablierte und Nachwuchswissenschaftler aus allen Fachbereichen, vor allem aber in den Geistes- und Sozialwissenschaften, bereit. Ihre Forschung ist auf wissenschaftliche Initiativen ausgerichtet, die verschiedene Themenfelder beschreiben. Darüber hinaus organisiert das HCTS regelmäßig Veranstaltungen, wie öffentliche Vorträge, Seminare und Workshops.

Das HCTS wird von den Direktoren des Exzellenzclusters, Prof. Joseph Maran, Prof. Axel Michaels und Prof. Barbara Mittler, sowie einem Vertreter der HCTS-Professoren, Prof. Joachim Kurtz, und einer Vertreterin der Universitätsinitiative „Transkulturelle Studien“, Prof. Vera Nünning, geleitet.

Suche

Kontakt


Oliver Lamers
Geschäftsführer

Tel: +49 (6221) 54 ­4005
Fax: +49 (6221) 54 ­4012

info@asia-europe.uni-heidelberg.de


Filme der HCTS Eröffnung

Nächste Termine

26. Sep 2016 - 27. Sep 2016

9th Next-Generation Global Workshop