Sub Navigation

Seite drucken. Seite weiterempfehlen.

HRA2 Globale Helden

Globale Helden Archivierung von „Müttern und Vätern der Nation“ in Europa und Asien: Entwicklung eines digitalisierten Prototypen miteinander verflochtener Bildgeschichten (Pilotprojekt)

Koordination: Thomas Maissen, Christiane Brosius, Barbara Mittler, Sumathi Ramaswamy

Zusammenfassung

Dieses Pilotprojekt sollte die Zielsetzungen des Clusters in zweierlei Hinsicht unterstützen:

1) Sondierung innovativer Verwendungsweisen der beiden Datenbanken (insbesondere Transkulturelle Bilder) für Forschungszwecke und externe Kommunikation sowie die Erstellung von Metadaten für transkulturellen Gebrauch;

2) Erwägung von Möglichkeiten zur Verbindung mehrerer Projektinitiativen aus den Forschungsbereichen A und B im Rahmen einer konkreten, prototypischen Fallstudie, die Konzepte von Nation (Nationalstaat), globalisierten Helden/innen und transkulturellen Ikonen im Kontext anthropomorphischer Figuren (Allegorien) der Nation in Europa und Asien miteinander verknüpft.

In der Anfangsphase wurden neuzeitliche und frühneuzeitliche Formen nationaler Ikonographie behandelt (Deutschland, Indien, China). Das Pilotprojekt wurde mit einer Online-Ausstellung über Mütter und Väter der Nation abgeschlossen.

Online Ausstellung (Anmeldung erforderlinch)

« HRA1 Umstrukturierung des konzeptuellen Feldes HRA4 QuotationFinder »