Seite drucken. Seite weiterempfehlen.

Kultur- und Wirtschaftsgeschichte

Home | Team | Research | Teaching | Cooperation | Events

Ein fremdes Schiff, ca. 1854, unbekannter japanischer Künstler, Farbholzschnitt, Ryosenji Treasure Museum © Nagasaki Prefecture.
Ein fremdes Schiff, ca. 1854, unbekannter japanischer Künstler, Farbholzschnitt, Ryosenji Treasure Museum © Nagasaki Prefecture.

Die Professur für Kultur- und Wirtschaftsgeschichte behandelt ein innovatives Gebiet der Geschichtsforschung, auf dem Traditionen der Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte mit Erkenntnissen der modernen Kulturwissenschaft verwoben werden. Auch der sozialwissenschaftliche Diskurs zur wirtschaftlichen Entwicklung, Kulturwirtschaft und Globalisierung findet in diesem Forschungsgebiet Berücksichtigung.  
Die Analyse des transkulturellen Austauschs von Vorstellungen, Menschen und Waren spielt eine zentrale Rolle bei dieser, meist komparativ gestalteten, Art der Geschichtsforschung in Heidelberg. Ziel dieser Geschichtsforschung ist es, über die eher national bzw. regional begrenzte eurozentrische Forschung im Rahmen der klassischen Wirtschaftsgeschichte hinauszugehen, damit der Kultur, die in den einschlägigen wirtschaftlichen Auslegungen häufig stiefmütterlich oder als irrelevant behandelt wird, durch die Erforschung der kulturellen Dimensionen des ökonomischen Verhaltens in der Vergangenheit die angemessene Aufmerksamkeit zuteil wird.
Im Bereich der Kultur- und Wirtschaftsgeschichte stellen sich die folgenden übergreifenden Fragen


•    Welche Beziehung besteht zwischen Kultur und Wirtschaft?

•    Welches sind die kulturellen Grundlagen für wirtschaftliche Entwicklung?

•    Welches ist der wirtschaftliche Hintergrund für kulturelle Formationen?

In den kommenden Jahren sollen Schlüsselthemen wie beispielsweise Konzernkapitalismus und Konsumkultur, komparative frühneuzeitliche Volkswirtschaftspolitik, Wirtschaft und Religion, transnationaler Handel und multikulturelle Seehäfen in konkreten Projekten untersucht werden, die von der mittelalterlichen bis hin zur zeitgenössischen Ära in Asien und Europa reichen.

Suche

Veranstaltungen

Keine aktuellen Einträge vorhanden.

Stellenangebote

  • Beschäftigte/r im Verwaltungsdienst (Fremdsprachensekretär/in - halbtags)

    Der Exzellenzcluster der Universität Heidelberg „Asia and Europe in a Global Context“ sucht zum 01.04.2017eine/n Beschäftigte/n im Verwaltungsdienst (Fremdsprachensekretär/in - halbtags) zur Unterstützung des Professors für „Cultural Economic History“.Aufgabenschwerpunkte:  Unterstützung...

  • Wissenschaftliche Hilfskraft (60h/Monat)

    Der Lehrstuhl Cultural Economic History am Exzellenzcluster „Asien und Europa im globalen Kontext“ der Universität Heidelberg sucht zum 01.01.2014 eine wissenschaftliche Hilfskraft (60h/Monat) für folgende Aufgaben: Literaturrecherche und -beschaffung Digitalisierung von Fachliteratur (Scan,...