Sub Navigation

Seite drucken. Seite weiterempfehlen.

D4 Aspekte von Authentizität (Projekt abgeschlossen)

Aspekte von Authentizität bei der Erhaltung architektonischen Kulturerbes

Koordination: Niels Gutschow, Lothar Ledderose

Zusammenfassung

Als 'international anerkannte Richtlinie' (Stovel 1994) in der Denkmalpflege ist die Charta von Venedig mit ihrem allgemeinen Aufruf zur Erhaltung und Offenlegung des authentischen und historischen Wertes von Denkmälern seit 1964 Richtschnur für architektonische Denkmalschutzbestrebungen weltweit. Im Jahr 1994 wurde das 'Nara Dokument über Authentizität' als Reaktion auf immer größer werdenden Bedenken hinsichtlich des Schutzes von Kulturerbe verabschiedet und propagiert den Respekt vor kultureller Vielfalt. Es folgte allerdings keinerlei Debatte zur Definition des Begriffs "Vielfalt" in Ost- oder Südasien. Das Projekt möchte den historischen Hintergrund der Erhaltung und Erneuerung architektonischen Erbes im Rahmen eines transkulturellen Ansatzes näher beleuchten und die heutige Praxis an aktuellen und kürzlich erhaltenen Stätten in Deutschland, Indien, Nepal und China dokumentieren. Ziel ist, unterschiedliche kulturelle Werte zu erkennen, die ihre Wirkung auf die Erhaltung architektonischen Erbes haben.

« D3 Bilder des Anderen D5 Enzyklopädien »
Suche

Veranstaltungen

Keine aktuellen Einträge vorhanden.

Stellenangebote

Keine aktuellen Einträge vorhanden.