Seite drucken. Seite weiterempfehlen.

C7 Wie universell ist Depression? (Projekt abgeschossen)

Wie universell ist Depression? Klinische Präsentation, Migrations-Erfahrungen und kulturelle Konzepte von Depression

Koordination:

Zusammenfassung

Seit 1960 ist in Deutschland eine stetig wachsende Anzahl von Zuwanderern unterschiedlichster ethnischer Herkunft zu verzeichnen, mit einem derzeitigen Bevölkerungsanteil der Immigranten von 8% der Gesamtbevölkerung. Immer mehr Studien zeigen dabei eine erhöhte psychopathologische Belastung bei Immigranten. Darüber hinaus wurde nachgewiesen, dass psychische Störungen in verschiedenen ethnischen Gruppen mit unterschiedlicher Häufigkeit festgestellt werden. Diese Befunde machen auf die Schwierigkeiten aufmerksam, die mit kulturellen Unterschieden in der Ätiologie psychischer Störungen, in der Inanspruchnahme psychologischer/psychiatrischer Behandlung und mit dem daraus resultierenden Bias im Diagnostik- und Behandlungsprozess verbunden sind. Für ein vollständiges Verständnis klinisch psychologischer Diagnostik und Intervention ist daher zweifelsohne ein Bezugsrahmen notwendig, in den sowohl universelle als auch kulturell spezifische Determinanten psychischer Gesundheit integriert sind. Das Ziel des vorliegenden Forschungsprojekts ist daher die Erforschung universeller Muster und kultureller Besonderheiten in a) der Interaktion zwischen Emotionsregulationsstrategien und affektiven und kognitiven Konsequenzen, b) in Ätiologiemodellen der Depression, Modellen von Hilfesuchverhalten, Behandlungsresultaten und sozialen Reaktionen auf psychische Störungen. Zu diesem Zweck werden qualitative und quantitative Daten von Immigranten 1. und 2. Generation aus Asien (z.B. Türkei) und Deutschen, jeweils mit und ohne Depression, analysiert. Bei den Immigranten der 2. Generation liegt der Untersuchungsfokus vor allem auf Bi-Kulturalismus und der Zusammenhang zu emotionalen und mentalen Prozessen.

« C6 Transnationale Netzwerke C8 Großstaudämme und 'umweltverträgliche Entwicklung' »
Suche

Veranstaltungen

Keine aktuellen Einträge vorhanden.

Stellenangebote

Keine aktuellen Einträge vorhanden.