Sub Navigation

Seite drucken. Seite weiterempfehlen.

A1 Staatsbürgerschaft (Projekt abgeschlossen)

Staatsbürgerschaft als konzeptioneller Austauschprozess: Asien in vergleichender Perspektive

Koordination: Subrata K. Mitra

Zusammenfassung

Bewohner in Staatsbürger zu verwandeln ist eine zentrale Funktion des modernen Staates und in allen Gesellschaften unabdingbare Voraussetzung für eine effektive Ausgestaltung staatlicher Steuerungsfähigkeit und Verwaltung. Vor dem Hintergrund des Transfers ursprünglicher Vorstellungen von Staatsbürgerschaft von Europa nach Asien, geht das Projekt translingualen und transkulturellen Aspekten dieses konzeptionellen Austauschprozesses nach. Es untersucht diesen Prozess im asienweiten Vergleich und widmet sich insbesondere denjenigen Institutionen, politischen Prozessen und Symbolen, die bei der Projektion eines ‚idealen‘ Staatsbürgers zum Tragen kommen.
Der komplexe Prozess der Akkulturation, in dessen Rahmen sich eine Indigenisierung und Hybridisierung importierter Vorstellungen und Konzepte vollzieht, unterliegt dabei der Handlungsmacht und dem strategischen Denken von Akteuren und hat somit unweigerlich die Herstellung asymmetrischer Beziehungen zur Folge, die die ungleiche Natur konzeptioneller Austauschprozesse, kultureller Kontexte und internationaler Machtverhältnisse widerspiegeln. Die anvisierte Bestandsaufnahme der Herkunftsgeschichte und Verbildlichung unterschiedlicher Vorstellungen von Staatsbürgerschaft, zusammen mit einer Datensammlung von gesetzlichen Bestimmungen zur Staatsbürgerschaft sowie einer Analyse derjenigen Eliten, die die verschiedenen Staatsbürgerschaftsregime steuern, verspricht in diesem Zusammenhang einen Erkenntnisgewinn für Grundlagenforschung und Politikempfehlung.

A2 Schulbücher »
Suche

Veranstaltungen

Keine aktuellen Einträge vorhanden.

Stellenangebote

Keine aktuellen Einträge vorhanden.